Zum Inhalt

Zur Navigation

Schnarchschiene – Dentallabor Judas

Schnarchschienen aus dem Dentallabor Judas in Lamprechtshausen

Schnarchen verursacht nicht nur unangenehme Geräusche, sondern kann auch zu ernsten gesundheitlichen Problemen führen. Eine Schnarchschiene aus unserem Dentallabor in Lamprechtshausen, packt das Übel an der Wurzel und ermöglicht tiefes, gleichmäßiges Atmen und somit eine ruhige, erholsame Nachtruhe.

Schnarchen – ein vielschichtiges Problem

Schnarchen beschreibt das charakteristische Geräusch, wenn Atemluft durch den Rachen am Zungengrund vorbeiströmt. Sinkt der Zungengrund ganz an die Rachenwand, kann keine Luft mehr strömen und die Zunge wird von der Rachenwand abgehoben. Nun atmet der Betroffene wieder, wobei er ein lautes Geräusch verursacht. Bei der so genannten Schlafapnoe kommt es zu Atmungsaussetzern von mehr als zehn Sekunden, wodurch vom Betroffenen unbemerkt ständig wiederkehrende Weckreaktionen ausgelöst werden. Ein erholsamer Tiefschlaf ist dadurch nicht mehr möglich, die Leistungsfähigkeit am Tag erheblich eingeschränkt. Das Problem liegt darin, dass der Betroffene sein Schnarchen oft gar nicht bemerkt, sondern nur an den Folgen wie Mundtrockenheit, Heiserkeit, Halsschmerzen, Konzentrationsstörungen, chronische Übermüdung oder Vergesslichkeit leidet. Die Übernächtigkeit führt manchmal zum gefährlichen Sekundenschlaf beim Autofahren. Störungen im sozialen Bereich (Freundschaften können nicht gehalten werden, Eheprobleme) werden ebenso beobachtet wie ein signifikanter Leistungsabfall im Beruf, chronischer Bluthochdruck und ein erhöhtes Risiko für Schlaganfälle, Herzinfarkt, Depressionen und Impotenz.

Wie funktioniert eine Schnarchschiene?

Durch eine vom Zahnarzt bzw. in unserem Dentallabor in Lamprechtshausen angefertigte Schnarchschiene für die Nacht lässt sich die Ursache des Schnarchens beseitigen. Dabei wird der Unterkiefer dezent vorverlagert, um den Rachen freizuhalten. Geräusche durch die sonst flatternde Muskulatur unterbleiben und der Körper wird wieder ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Die Schiene verhindert also, dass die Zunge bis an die Rachenwand sinkt und den Atemweg verlegt.

Um eine Schnarchschiene fertigen zu können, muss zunächst ein Kieferabdruck vom Patienten abgeformt werden. Um den Therapieerfolg zu sichern, sind weiters regelmäßige Kontrolltermine zu vereinbaren.

Dentallabor Judas & Co OG

Oberarnsdorf 16
5112 Lamprechtshausen

Telefon +43 6274 40180
Mobiltelefon +43 664 3389609

%6F%66%66%69%63%65%40%6A%75%64%61%73%64%65%6E%74%61%6C%2E%61%74

Öffnungszeiten

MO-DO 08:00–17:00 Uhr
FR 08:00–14:00 Uhr